top of page

Tipps für Deinen Einkauf

Aktualisiert: 10. Sept. 2022


Gemüse und Obst aus eigener Ernte ist wesentlich gesünder!

Wer die Möglichkeit hat etwas selbst zu pflanzen, sollte es unbedingt tun!

Es genügt auch ein kleines Hochbeet oder Töpfe auf dem Balkon.


Perfekt aussehendes Obst und Gemüse gibt es in den Supermärkten das ganze Jahr über zu kaufen.

doch ...

es fehlen dem Obst und Gemüse leider die inneren Werte, viele Vitamine stecken da nicht mehr drin!

Die Böden sind leer.

Unsere Landwirtschaft hat das Zusammenspiel von Saatgut, Dünger und Pestizidbehandlung perfektioniert und ihre Erträge pro Hektar enorm gesteigert.


Schlecht für unsere Gesundheit!

Wir haben hier zu Lande ein echtes Vitamin und Allergieproblem dadurch entwickelt.



Die langen Transportwege fressen die Vitamine auf und die vielen Pestizide belasten unser Immunsystem und führen zu Allergien und Krankheiten.

Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft schneiden da besser ab.

Biopflanzen werden nicht mit Schädlingsbekäpfungsmitteln niedergespritzt. Eine echte Biopflanze muss selbst dagegen kämpfen.

Das stärkt das Pflanzeneigene Immunsystem und lässt mehr Nährstoffe entstehen.


Insbesondere beim „dreckigen Dutzend“ der am stärksten mit Pestiziden belasteten Lebensmittel sollten Du zu Bio-Qualität greifen:

Dazu gehören:

beim Obst: Erdbeeren, Nektarinen, Äpfel, Pfirsiche, Birnen, Kirschen, Weintrauben und bei Gemüse: Spinat, Sellerie, Tomaten, Paprika und Kartoffeln.


Empfehlen kann ich Dir: Biostände auf deinem städtischen Markt, Bio Natur Supermärkte wie z.B. Alnatura, Reformhäuser, die Rewe, Real, Tegut und Edeka Bio Produkte. Regionale Läden und Hofläden.

Bitte achte auch unbedingt bei Reis auf Bio Qualität. Nicht überall wo Bio drauf steht ist auch Bio drin!


Reis ist sehr häufig mit anorganischen Arsen und anderen Schadstoffen belastet, was Krebs erregend sein kann, das Nervensystem schädigt und Herz–Kreislauf Probleme herbei führt.

Hier kann ich Dir Alnatura, Rewe Bio, Pure Original Basmati von Tilda und den Original Langkorn Reis von Uncle Bens empfehlen.


Weitere Tücken stecken in Kaffee , Tee und Weizen auch hier achte bitte unbedingt auf Bio!


Zum Thema Fleisch kann ich Dir nur sagen: wir in Deutschland sind das Land mit dem höchsten Antibiotikaabsatz…. was das bedeutet muss ich wohl kaum erläutern.

Massentierhaltung, Profit und Gier! Billig, abgepacktes Fleisch in Supermärkten! Die Tiere sind krank und geschwächt. Um die anderen Tiere nicht anzustecken, gibt es ordentlich Antibiotika, welches wir dann über die Nahrung aufnehmen.

Es entwickeln sich nicht nur bei den Tieren Resistenzen, sondern auch bei uns Menschen!

Auch die Massentierhaltung der Legehennen ist ein großes Problem welches einem Schauer über den Rücken treibt.

Auch hier essen wir Medikamente und Pestizide mit… merkt man daran, dass einem dass Ei stundenlang wie ein Stein im Magen liegt!

Bei der Biohaltung hat jedes Huhn mindestens vier Quadratmeter Auslauf. Im Stall dürfen maximal sechs Tiere pro Quadratmeter gehalten werden. Mindestens ein Drittel der Stallfläche ist ein eingestreuter Scharraum, Legenester und Sitzstangen stehen zur Verfügung. In einem Stall dürfen maximal 3.000 Hennen untergebracht sein. Prophylaktischer Medikamenteneinsatz ist verboten. Das größte Plus gegenüber allen anderen Haltungsformen ist hier die biologische Wirtschaftsweise der Betriebe. Das heißt zum Beispiel, dass die Tierhaltung flächengebunden ist: Es werden nur so viele Tiere gehalten wie von der Fläche ernährt werden können, Demzufolge wird nur so viel Kot erzeugt wie der Boden an Nährstoffen aufnehmen kann. Das Futter wird ohne Pestizide, chemisch-synthetische Dünger und Gentechnik hergestellt.

Ich möchte dich sensibilisieren! Gehe einfach etwas bewusster einkaufen und du tust etwas für deine Umwelt und deine Gesundheit.

Jetzt mal ehrlich…. früher gab es einen Sonntagsbraten und man hat sich darauf gefreut , es war etwas Besonderes!


Muss es denn jeden Tag Fleisch oder Wurst sein?




Ich nehme Euch mit zum Einkaufen !

144 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page